Bericht aus Irland von HRH

Erfolgreiche Entenjagd in Irland

Die Jagd, sowie die Parkarbeiten bringen Heidi und mich seit Jahren im November immer wieder gerne nach Irland. Dabei kann man auch rundherum alles über die Fischerei erfahren. Also, der Reihe nach. Sie sehen auf dem Bild Patrick Molloy mit einigen Enten. Patrick Molloy

Daraus ergeben sich zwei News: Erstens die Screebe Entenjagd war nicht nur erfolgreich, sondern HRH hat sich auch die Mühe genommen, von einer ganzen Reihe Erpel die gesuchten Flankenfedern und die Cul de Canards auszurupfen. Die Besucher, welche mich an der Fliegenbindershow vom 30. November bis 2. Dezember darauf ansprechen, erhalten sie gratis.

Lough Corrib und Lough Mask
Diese zwei berühmten Mayfly Loughs können nur mit einem erfahrenen Gillie erfolgreich befischt werden. Patrick Molloy ist einer davon, seine Adresse:

Rosscahill East, Co. Galway
Direktwahl 00353 91 55 02 61
Mobile: 00353 87 982 84 38

Screebe House
Ein neues Marketing Konzept wurde erstellt. Bis zum 1. Februar kann Screebe House nur im Ganzen reserviert werden. Heisst ein Betrag (dieser steht noch nicht fest) und man hat nicht nur das Haus, sondern auch die Fischerei exklusiv. Ich schätze mal, inklusive 12 Personen, dass sich die Beträge um 15 bis 20'000.- Euro all included bewegen werden. Sobald ich genaueres weiss, werden sie sofort über einen Blog informiert. Allerdings, die gesetzgebende Obrigkeit hat bisher noch keine klaren Rules was die Fänge, Entnahme usw. betrifft herausgerückt. Wer die PETRI NEWS 136, Seite 3 gelesen hat, weiss wie es den Lachsfischern in diesem Jahr im Galway Weir gegangen ist. Bevor diese Rules klar sind, wollen wir von der Hebeisen Fliegenfischerschule jedenfalls keine Entscheidung treffen.

Meine Eigenjagd ist bekannt für gute Jagd auf Waldschnepfen und Bekassinen. Die erste Jagd in der Saison brachte immerhin 14 Woodcocks zur Strecke, rund 40 sahen wir. Wer weiss, wie schnell diese Vögel sind....

14 Woodstocks

10 Jahre Inverbeg Estate
Am 17. November 2007 waren es genau 10 Jahre her, seit wie die Schlüssel zum Estate überreicht erhielten. Eine gute Zeit, eine fruchtbare Zeit, eine ganz schöne Zeit in unserem Leben. Alles hat sich, Fischerei, Jagd und Park, aber auch der Zustand der Häuser, zum Besten entwickelt. Grund genug zum feiern. Es gab jeweils das Passende zum Apéro, zur Foie Gras, den Königskrabben, den Tauben-Ravioli und gebratenen Waldschnepfen. Heidi freut sich sichtlich und ich mich auch.

Heidi

Dieser Beitrag wurde unter Angelreisen, Fliegenfischerschule abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.